Freitag, 1. Juli 2011

Ausblick Juni

Mein Monatsmotto für Juni lautete Planungen und auch Entspannung.

Die Entspannung kam auf jeden Fall zu kurz. Nur in der Woche nach Pfingsten waren wir im Centerparc in Lommel (Belgien). Hier kam die Entspannung nicht zu kurz. Aber ansonsten gab es einfach viel zu tun. Sowohl im Büro als auch zu Hause.

Gelesen: Garou von Leonie Swann und Grabkammer von Tess Gerritsen
Genäht: Tasche, Sommerhosen für die Kiddis und eine Svea
Gefreut: über meine Kinder, dass es meinem Kollegen nach schwerer Erkrankung endlich etwas besser geht
Geärgert: über meinen Chef
Gegessen: erst das übliche und jetzt Schonkost
Gekauft: Schnittmuster, zwei neue Fahrräder für die Kiddis, ein Satz neue Autoreifen, nachdem mir am Montag einer auf der Autobahn geplatzt ist
Gelacht: mit meinen Kindern und über meinen Mann
Gespielt: Pirat im Centerparc
Gemalt: immer noch meine Wolken und Entwürfe für die Schultüten
Gehört: Radio Duisburg
Geplant: Abschiedsgeschenke für den Kindergarten der angehenden Schulkinder

Das war im Groben so mein Juni. Und bei Euch?

Bis bald
LG Evelyn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen